Auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald: Nicht nur was für Kinder

Auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald, in Limbach, erleben Groß und Klein Wanderspaß und Märchenhaftes. Das sagenumwobene Gebiet bietet vielfältige Entspannungsmöglichkeiten.

Auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald, genauer in Limbach, lässt es sich gut Wandern. Begleitet wird man dabei von zauberhaften Märchen und Sagen. Auf dem Rennsteig, der sich zwischen dem Frankenwald und dem Thüringer Schiefergebirge befindet, lässt es sich bequem wandern und die Region genießen. Er weist eine Länge von ca. 170 km auf und bietet daher ausreichend Gelegenheit, um die Natur zu erkunden und den Sagen und Märchen der Region auf den Grund zu gehen.

Spannende Geschichten und bekannte Märchenfiguren mitten in der Natur erwarten die Wanderlustigen auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald. Die Wanderstrecke ist knapp vier km lang und ist auch für unerfahrene Wanderer und Kinder problemlos zu bewältigen. Auf dem Pfad begegnet man gleich am Start dem Märchenerzähler. Er ist eine in den alten Stamm eines Baumes gehauene Figur, die der Sage nach, alle geheimen Wünsche und Sehnsüchte der Menschen kennt. Der Märchenerzähler stimmt einen auf die gemütliche Tour auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald ein und macht Neugier auf seine Freunde. Dementsprechend sind auf dem gesamten Pfad die unterschiedlichsten Märchen- und Sagenfiguren verteilt. Auf den Begleittafeln ist der Ursprung des Märchens nachzulesen. Macht man sich am Morgen oder frühen Vormittag auf zum Wandern auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald, sind die Täler der Region noch nebelverhangen und sorgen für eine mystische und atmosphärische Stimmung.

Tipps für das Erkunden der Wanderstrecke sind festes Schuhwerk und wetterfeste Kleidung, falls man doch mal von einem Regenschauer überrascht wird. Das Mitführen von Kinderwagen wird nicht empfohlen, da die Strecke dafür zu uneben ist. Daher ist die Strecke auch nicht barrierefrei. Man sollte also gut zu Fuß sein, muss sich aber nicht auf eine anstrengende Wanderung einstellen. In einem gemütlichen Tempo ist man auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald circa zwei Stunden unterwegs und kann die Ursprünge der regionalen Märchen und Sagen erkunden. Verpflegung sollte mitgebracht werden, da sich auf dem Pfad selbst keine Möglichkeit bietet Snacks oder ähnliches zu kaufen. Informationen zu Führungen und weiteren Details kann man jederzeit bei der Tourist-Information Limbach erfragen. Zu erwähnen ist noch, dass der Märchenpfad jederzeit frei und kostenlos zugänglich ist.

Reisebericht als PDF
Autor: fusselmuckel  30.11.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja (1) | Nein

Dein Kommentar zu Auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald: Nicht nur was für Kinder

Weiterführende Inhalte zu Auf dem Märchenpfad im Thüringer Wald: Nicht nur was für Kinder

Reit- und Kutschfahrt | SehenswürdigkeitKutschfahrten und Planwagenfahrten über den Rennsteig des Thüringer...
Nordic Walking und Wandern | Sport & Ausflug Das Erholungsgebiet Dammer Berge, die letzte Erhebung vor der flachen...
Burg Gleichenstein | Kultur & MuseumMitten in Deutschland liegt die Burg Gleichenstein (bei Wachstedt in...
Vital-Hotel am Thüringer Wald | HotelDas „Vital-Hotel am Thüringer Wald“ am Ortsrand von Sitzendorf liegt...


Weitere Inhalte zeigen
Rennsteiggarten | SehenswürdigkeitDer Rennsteiggarten Oberhof ist ein Botanischer Garten für...
Travel writers wanted!