Benzinpreise Griechenland - Tanken in Griechenland

Steuererhöhung und steigende Rohölpreise sorgen auch für höhere Benzinpreise Griechenland. Tankstellen in ländlichen Gebieten sind günstiger als Tankstellen in Ballungsgebieten.

Griechenland lockt mit Sonne, Strand und Meer und zahlreichen historischen Städten. Wer Griechenland wirklich erleben möchte, der sollte durch einen PKW für mehr Mobilität sorgen, denn mit PKW lässt sich das Land in all seinen Details erkunden. Bisher hatten Reisende mit eigenem PKW oder Mietwagen gute Karten in Griechenland, denn die Preise für Benzin und der Dieselpreis lagen weit unter den deutschen Preisen. Die Benzinpreise Griechenland haben viele Reisende genutzt und haben das Land via PKW bereist und die günstigen Benzinpreise zu schätzen gewusst.

Seit Januar 2010 ist Tanken in Griechenland jedoch teurer geworden, denn auf Grund der Krise in Griechenland wurde die Treibstoffsteuer um 15 Cent pro Liter erhöht. So erlangten die Kraftstoffpreise Griechenlands ihr erstes Hoch und stiegen über 1,40 Euro pro Liter, je nach Region. Der Preis für Tanken in Griechenland hat sich bereits Anfang 2010 den deutschen Preisen angenähert. Seither ist gerade das Tanken an den Autobahnen extrem teuer geworden und belastet die Urlaubskasse.

Doch die Spritpreise steigen weiter, aktuell müssen Sommerurlauber mit 1,55 Euro pro Liter Benzin rechnen. Steigende Rohölpreise und die Situation in Griechenland sorgen weiter dafür, dass der Benzinpreis Griechenland aktuell nicht stabil ist und immer wieder Schwankungen unterliegen. So lohnt es sich die Preise der einzelnen Tankstellen zu vergleichen oder sich entsprechend von griechischen Bekannten eine Tankstelle nennen zu lassen, denn häufig gibt es auch innerhalb von Touristenorten und Städten günstig gelegene Tankstellen, die billig sind. Häufig hat auch die Autovermietung vor Ort einen guten Tipp.

Angebote auf Karte zeigen

Reisenden ist zu empfehlen außerhalb der Städte und abseits der Autobahn zu tanken, denn hier sind die Benzinpreise Griechenland noch günstiger, auch wenn man hier Preise auf deutschem Niveau vorfindet. Das Netz an Tankstellen ist in Griechenland gut ausgebaut, so gibt es im Grunde immer eine Tankstelle in der Nähe. Wer Ausflüge plant, der sollte entsprechend außerhalb der Ballungszentren tanken, denn damit lässt sich die Urlaubskasse entlasten. Besonders im Landesinneren sind die Preise etwas niedriger als entlang der Küste und den bekannten Urlaubsorten wo viele Touristen ihren Urlaub verbringen..

Reisebericht als PDF
Autor: Tanja Tasci  29.07.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja (2) | Nein (2)

Kommentare zu Benzinpreise Griechenland - Tanken in Griechenland

Userbild Blinder Passagier Blinder Passagier: warum gibt es keine Angaben über den Preis von Dieselkraftstoff (06.08.14)

Dein Kommentar zu Benzinpreise Griechenland - Tanken in Griechenland

Weiterführende Inhalte zu Benzinpreise Griechenland - Tanken in Griechenland

Angebote auf Karte zeigen
Sommerurlaub Griechenland | TripSommerurlaub Griechenland darf man auf keinen Fall verpassen!...


Weitere Inhalte zeigen
Travel writers wanted!