Die Gartenanlagen von Versailles

Versailles heißt eine Stadt im Süd-Westen von Paris, ebenso wie das imposante Schloss mit den dazu gehörigen weitläufigen Gartenanlagen, den Trianonschlössern und dem künstlichen Bauerndorf.

Nach dem Gedränge im Schloss, ist die Weite des Gartens sehr angenehm, in dem sich die Massen an Besuchern, die Versailles täglich überfallen, schnell verlaufen. Die Gartenanlagen mit den vielen Becken und Brunnen, Statuen, Blumenbeeten und Hecken wurden von André le Nôtre dem wohl berühmtesten französischen Garten- und Landschaftsgestalter entworfen. Die vielen Bänke, die abgeschieden an den unterschiedlichsten Stellen im Garten stehen, warten nur darauf in Beschlag genommen zu werden, deswegen sollte man unbedingt etwas zum Picknicken mitnehmen. So kann man sich auch gleich ein bisschen mehr „französisch“ fühlen, wird das Picknick hier doch wie ein Volkssport betrieben. An den Wochenenden vom 3. April bis zum 31. Oktober finden hier in den Gärten les Grandes Eaux Musicales de Versailles statt. Die Fontänen der Brunnen sprühen normalerweise nur zu bestimmten Zeiten. Sucht man sich dann den richtigen Brunnen aus, z.B. das Spiegelbecken, neben dem Garten des Königs, hat man das Glück ein von den Fontänen aufgeführtes Wasserspektakel sehr passend untermalt durch klassische Musik zu genießen.Der Grand Canal, der den Garten teilt, wurde früher schon als Verbindung zu den Trianonschlössern genutzt und auch jetzt kann man dort Boote ausleihen und den Garten und das Schloss aus einer anderen Sicht bewundern.

Die Trianonschlösser dienten früher als Lustschlösser und den jeweiligen Königen und ihren Vertrauten als Rückzugsort von dem höfischen Leben. Das Grand Trianon wurde vor allem durch Louis XIV geprägt. Das Petit Trianon sollte ursprünglich Louis XV und seiner Mätresse, der Marquis de Pompadour, dienen, doch ist es mittlerweile eher bekannt als der bevorzugte Aufenthaltsort Marie-Antoinettes, der Frau Louis XVI und letzten Königin Frankreichs, die bekanntlich den Tod durch die Guillotine erlitt. Beide Schlösser sind äußerst sehenswert und aufgrund ihrer geringeren Größe als das Schloss Versailles auch gut zu meistern, ohne dass man erschlagen wird von zu viel Eindrücken. Der zu den Trianonschlössern gehörende Garten wird auch als Domäne Marie-Antoinettes bezeichnet, die diesem Teil von Versailles ihren Stempel aufgedrückt hat. So ließ sie u.a. das Hameau de la Reine errichten, ein künstliches Bauerndorf, das eine ländliche Idylle und eine Nähe zur Natur suggerieren und so die Sehnsucht Marie-Antoinettes nach einem einfachen Leben ohne höfische Etikette stillen sollte, die im krassen Gegensatz zu ihrer ihr ansonsten oft nachgesagten Verschwendungssucht steht. Ein Geheimtipp ist der Besuch ihres eigenen Theatre de la Reine, das versteckt in der Nähe des Petit Trianon liegt und meistens in der Vielzahl der Sehenswürdigkeiten übersehen wird.

Für einen Ausflug nach Versailles sollte man unbedingt einen ganzen Tag einplanen und auch eine Wartezeit einrechnen um in das Schloss zu gelangen. Zu empfehlen wäre daher entweder früh das Schloss zu besichtigen und dann schnell in den Garten überzugehen, bevor das Schloss zu überlaufen ist oder direkt mit den Gartenanlagen anzufangen und am Ende des Tages zum Schloss überzugehen, wenn der Ansturm an Touristen sich gelegt hat, denn Versailles ist und bleibt ein Touristenmagnet und wenn man einmal da war kann man auch verstehen warum. Es ist ein einmaliges Schloss mit einem unvergleichlichen Umfang und Prunk und Pomp, dass durch die Gartenanlagen, die dem in nichts nachstehen, unterstrichen wird.

Reisebericht als PDF
Autor: Palomina  15.11.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Dein Kommentar zu Die Gartenanlagen von Versailles

Weiterführende Inhalte zu Die Gartenanlagen von Versailles

Angebote auf Karte zeigen
Schloss Versailles | Kultur & MuseumJeder kennt wohl das Schloss von Versailles! Es war der Wohnsitz von...
Schloss Sanssouci | SehenswürdigkeitDas Schloss Sanssouci, zugehörig zur Stiftung "Preußische...
Schloss Schönbrunn | Kultur & MuseumDas Schloss Schönbrunn wurde 1969 unter Leopold dem I. gebaut und ist...
Sehenswürdigkeiten Paris | Kategorie Ein absolutes Muss ist ein Besuch des Wahrzeichen von Paris, der...
Chateau Fontainebleau - Auf den.. | Artikel Das Chateau Fontainebleau, circa 60 km südlich von Paris gelegen,...


Weitere Inhalte zeigen
Die Top-5 Sehenswürdigkeiten in Paris | ArtikelDie Champs-Élysée ist wohl eine der lebendigsten Straßen von Paris....

Bilder zu „Die Gartenanlagen von Versailles“

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!