Die Wurstbraterei im Kölner Tatort - Realität oder Fiktion?

Wer kennt die Szene nicht, wenn die Kommissare Freddie Schenk und Max Ballauf nach einer anstrengenden Ermittlung erst mal eine Curry Wurst essen gehen? Die Wurstbraterei ist wohl der kultigste Imbiss in Köln!

Curry Wurst mit Pommes und Majo- das ist der sogenannte Kommissarenteller bei der Wurstbraterei in Köln. Dazu schweift im Film der Blick der beiden Ermittler Richtung Kölner Dom und Altstadt mit ihrem Rathaus! Vor allem wenn abends die Lichter der Stadt sich im Rhein wiederspiegeln ist dies ein traumhafter Ort zum Verweilen. Einen schöneren Platz zum Dreh hätte sich der Tatort wirklich nicht aussuchen können! In diesen Aufnahmen zeigt sich einer der typisch kölschen Momente mit wunderschönen Postkartenpanorama.

Direkt am Rheinufer steht auch der reale Imbiss Wurstbraterei. Im Kölner Tatort findet man ihn auf der rechten Seite des Rheins, im wahren Leben allerdings linksrheinisch. Der Blick schweift Richtung Deutz und nicht direkt auf das alte Rathaus und die noch original erhaltenen Fugger- Häuser. Dennoch kann man auch von der Wurstbraterei aus am Rheinufer den Dom sehen. Selbst wenn sie nicht genau an der gleichen Stelle wie im Film befindet, sieht die Wurstbraterei dafür genauso aus wie im Kölner Tatort und auch die Curry Wurst ist natürlich die gleiche wie die der beiden Kommissare. Die City- Curry entschädigt für den verkehrten Blick und ist absoluter Kult. Das wissen auch alle Tatort- Fans und somit steht immer jemand an um einen Kommissarenteller zu probieren.

Zu finden ist die Wurstbraterei von Ostern bis Ende Oktober mit ihren Stehtischen vor dem Schokoladenmuseum. Man kann sie gut zu Fuß von der Altstadt aus erreichen und ein Spaziergang an der Rheinpromenade ist ein beliebter Zeitvertreib für Kölner und Touristen. Das Schokoladenmuseum und das sich nebenan befindliche Sport- und Olympiamuseum sind schon vom Rheinufer der Altstadt aus zu sehen und durchaus einen Besuch wert. Eine Statue des Heiligen Nikolaus, Schutzpatron aller Seefahrer, verabschiedet die Schiffe unterhalb des Schokoladenmuseums.

Angebote auf Karte zeigen

Direkt bei der Wurstbraterei ist ein Biergarten, in dem oft Live-Musik gespielt wird und der im Sommer eine tolle Möglichkeit zum Entspannen bietet. Natürlich gehört in Köln zu einem guten Essen auch ein Kölsch. In den vielen urigen und oft auch traditionellen Kneipen in der Altstadt gibt es fast ausschließlich dieses Bier. Deswegen trinken es auch die beiden Kommissare zu ihren Pommes - das gehört einfach dazu. Sowohl in der Wurstbraterei im Kölner Tatort, wie auch im Rest von Köln ist das ein Muss. Die Curry Wurst und der Stand sind also real. Am Rheinufer steht die aus dem Film berühmte Wurstbraterei. Im Kölner Tatort eben nur auf der anderen Seite des Rheins!

Reisebericht als PDF
Autor: Melie  15.11.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja (3) | Nein (5)

Kommentare zu Die Wurstbraterei im Kölner Tatort - Realität oder Fiktion?

Userbild Blinder Passagier Blinder Passagier: Würstchen Willi hieß der Mann. Kult! (17.01.14)
Userbild Blinder Passagier Blinder Passagier: Mit etwas Glück kommt die Bude wieder ans Rheinufer, nähe Schokoladen- und Sportmuseum.
Habe da was läuten hören, viele Kölner kämpfen für diese Bude, vielleicht können wir schon im Sommer 2013 wieder eine tolle Currywurst dort verzehren :))) (25.02.13)
Userbild Blinder Passagier Blinder Passagier: Eingegeben am 06.09.2012
Schade, dass noch kein Wissender auf dieser Seite war und Näheres über den Verbleib des Standes weiss.
Bin am 21.09.12 in Köln und hätte gern mal ne Curry probiert.

Noch ne Frage an die Einheimischen:
In den 70er Jahren gab es am Friesenplatz (Hozo-Ring/Magnusstr, Richtung KW-Ring) einen stehenden
1-Mann-Wurststand, der sich im Laufe der Zeit zu einem respektablen Stand-Imperium (90er Jahre)
ausgeweitet hatte (mit Zelt-Überdachung vor dem damaligen dort stehenden Gebäude). Ich weiss den Namen nicht mehr, aber könnte es sein: "Wurst-Max"oder eher noch "Wurst-Willi"? Die Mettwurst war einfach Spitze.

Für einen Hinweis wäre ich unendlich dankbar!!! :)) (06.09.12)
Userbild Blinder Passagier Blinder Passagier: Wir wollten es! Aber leider ist die Bude nicht mehr am Schokoladenmuseum. Wo ist sie hin? (20.07.12)

Dein Kommentar zu Die Wurstbraterei im Kölner Tatort - Realität oder Fiktion?

Weiterführende Inhalte zu Die Wurstbraterei im Kölner Tatort - Realität oder Fiktion?

Angebote auf Karte zeigen
Die Weidengasse – Multikulti in Köln | Artikel Die Weidengasse ist sicherlich eine der interessantesten Straßen in...
Essen und Trinken in Köln | Artikel Wer die typischen Spezialitäten Köln in urigem Ambienten probieren...
Kölle Alaaf - Karneval in Köln | Artikel Der Karneval in Köln, auch als die "Fünfte Jahreszeit"...
Partyspaß in Köln - Die.. | Artikel Partyspaß in der Domstadt Köln ist absolut garantiert, wenn man weiß,...
Brauhaus-Touren in Köln | ArtikelWer eine Reise nach Köln plant, sollte dabei nicht auf einen Besuch in...
Ballauf und Schenk - Die Kölner.. | ArtikelFreddy, willst du auch noch 'n Kölsch? So klingt' s, wenn, leider, mal...


Weitere Inhalte zeigen
Die fünf schönsten.. | ArtikelOhne Zweifel eine der schönsten Sehenswürdigkeiten in Köln sind die...
Curry Cologne | Restaurant Endlich mal eine Currywurstbude mit Stil! Die Idee ist wirklich gut,...
Millowitschtheater in Köln | Events & UnterhaltungDas Millowitschtheater ist eine feste Institution in Köln. Seit...

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!