Ein Gang durch Köln zur Weihnachtszeit

Dem Weihnachtsmann die Hand geben oder sich unter Engeln tummeln, das können Besucher der zahlreichen Weihnachtsmärkte im Winter in Köln

Weihnachtsmärkte erfreuen sich in der Vorweihnachtszeit großer Beliebtheit. Für Liebhaber von Weihnachtsmärkten empfiehlt sich in dieser Zeit ein Kurztrip nach Köln. Am Rande des Bummelns über die zahlreichen Weihnachtsmärkte, kann man dort noch die Innenstadt nach Weihnachtsgeschenken durchstöbern. Wer mit der deutschen Bahn anreist, für den geht der Weihnachtsmarktmarathon direkt am Dom los. Auf dem Weihnachtsmarkt am Dom erwartet die Besucher der Weihnachtsmann am Eingang persönlich. Auf dem Roncalliplatz steht aber auch eine wunderschöne Krippe unter dem weitgespannten Lichternetz. Die unzähligen Lichtlein wärmen fast genauso wie der obligatorische Glühwein. Bei Sammlern sind diese speziellen Tassen, die meistens mit Datum versehen sind und sich immer auf den jeweiligen Markt beziehen, besonders beliebt. Auf dem Weihnachtsmarkt am Dom gibt es vor allem Handgemachtes wie künstlerische Bilder, Schmuck oder Köln-Souvenirs. Weiter geht es durch die Altstadt bis hin zum Alter Markt.

Heinzelmännchen, Engel und Märchenfiguren

Dort ist der Markt der Heinzelmännchen aufgebaut. Hier geht es nicht nur um die kleinen Männchen, die in den Baumkronen und am Eingang des Marktes verstreut sind, sondern um das Handwerk - und natürlich auch um gutes, handfestes Essen. Unter den wachsamen Augen des Kallendressers gelangen die Besucher weiter bis zum Heumarkt. Dorthin dehnt sich der Weihnachtsmarkt aus. Am Ende wartet eine Eisbahn auf die Besucher. Durch die Alt- und Innenstadt bummelnd gelangt man dann schließlich zum Weihnachtsmarkt am Neumarkt. Dieser Markt ist ein ganz besonderer. Die Baumkronen verraten das schon von außerhalb, denn sie sind geschmückt mit vielen leuchtenden Sternen. Am Haupteingang wird dann auch klar, weshalb das so ist: Hier befinden sich die Besucher unter Engeln auf dem Markt der Engel. Auf diesem Weihnachtsmarkt dreht sich eines der ältesten Karussells mit Holzpferden. Nur wenige Gehminuten weiter am Rudolfplatz liegt der Märchen-Weihnachtsmarkt. Hier grüßen von den Buden und aus den Bäumen bekannte Märchenfiguren. Natürlich gib es noch mehr Märkte, als die hier genannten. Diese aber zählen zu denen, die nicht nur bei Urlaubern beliebt sind - sie sind außerdem besonders sehenswert.

Reisebericht als PDF
Autor: marsielvis  23.03.2012 |  Beitrag hilfreich? Ja (1) | Nein

Dein Kommentar zu Ein Gang durch Köln zur Weihnachtszeit

Weiterführende Inhalte zu Ein Gang durch Köln zur Weihnachtszeit

Angebote auf Karte zeigen
Weihnachtsmarkt Köln | ShoppingDer Weihnachtsmarkt Köln findet seit jetz 15 Jahren direkt am Kölner...
Köln Arcaden | ShoppingDas Shoppingcenter auf 3 Etagen befindet sich in Köln-Kalk auf der...
Weihnachtsmärkte | ShoppingIm Köln gibt es 6 Weihnachtmärkte: am Kölner Dom, Alter Markt,...
Mittelalterlicher.. | ShoppingDer mittelalterliche Weihnachtsmarkt am Schokoladenmuseum in Köln lädt...
Shopping Köln | KategorieAuch in diesem Punkt bleiben keine Wünsche offen: Shoppen in den...
Weihnachten in Köln - Die.. | ArtikelKöln ist eine der schönsten und beeindruckendsten Städte im Rheinland,...


Weitere Inhalte zeigen
Wo man Christbäume rund um.. | ArtikelWer seinen Christbaum rund um Köln für Weihnachten selber fällen...

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!