Fotografie Mannheim - Das Fotofestival im Rhein-Neckar-Dreieck

Das Fotofestival im Rhein-Neckar-Dreieck zeigt zeitgenössische Fotografie. Mannheim ist einer von drei Ausstellungsorten, die auch jungen Künstlern eine Plattform bieten.

Die Fotobiennale Mannheim fand 2009 zum dritten Mal im Rhein-Neckar-Dreieck statt. Das Fotofestival zeigt insbesondere künstlerische Blickwinkel und will die Konsumgewohnheiten von Bildern hinterfragen. Im Vordergrund der Fotografie Mannheim steht die Konzeptkunst. Sie erlaubt neue und teils verstörende Bilder, die den Betrachter formen können, sofern er dies zulässt. Alltags-Bilder strukturieren unsere Welt. Die Konzeptfotografie versucht diese Struktur aufzubrechen und zu hinterfragen. Das Fotofestival im Rhein-Neckar-Dreieck zwischen Mannheim, Heidelberg und Ludwigshafen zeigt zeitgenössische und junge Fotografie. Mannheim bietet darüber hinaus ein reichhaltiges Kulturangebot. Die beiden Kuratoren Esther Ruelfs und Tobias Berger sind beide auch außerhalb des Fotofestivals als erfolgreiche Kuratoren tätig.

Sieben Ausstellungsorte bieten etwa 40 Künstlern die Gelegenheit ihre Arbeiten zu zeigen. 2009 wurden drei Themenblöcke bearbeitet: Körper und Jugend, Krieg und Landschaftsaufnahme, Archiv und Absenz. Internationale und regionale Künstler prägen die Fotografie Mannheim gleichermaßen. Neben einem ausführlichen Rahmenprogramm zur Fotobiennale, wird auch eine Portfolio-Review angeboten. Junge Künstler können so ihre Arbeiten einer Fachjury aus Kuratoren der Fotografie Mannheim präsentieren. Wer die Jury, bestehend aus Kuratoren von maßgeblichen Fotomuseen der ganzen Welt und verschiedene Kunstkritiker überzeugt, kann seine Werke im Rahmen des Fotofestivals ausstellen.

Neben den Ausstellungen und Portfolio-Reviews wird im Rahmen der Fotobiennale auch der Kulturpreis der Deutschen Gesellschaft für Photographie verliehen. 2009 ging dieser Preis an Wolfgang Tillmanns, der bereits auf ein umfangreiches Werk blicken kann und die Bildsprache der zeitgenössischen Fotografie nachhaltig verändert hat. Die Ausstellung des Kulturpreisträgers läuft die 20 Tage, die das Fotofestival dauert. Die Fotografie Mannheims wird durch dieses große Treffen von Künstlern und Kuratoren, Interessierten und Kritikern zu einem lebendigen Ideen-Austausch, der die Entwicklung der modernen Bildsprache fördert und gleichzeitig hinterfragt.

Reisebericht als PDF
Autor: ellieus  28.10.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Kommentare zu Fotografie Mannheim - Das Fotofestival im Rhein-Neckar-Dreieck

Userbild Blinder Passagier Blinder Passagier: Findet das Fotofestival auch 2011 wieder statt? (01.02.11)

Dein Kommentar zu Fotografie Mannheim - Das Fotofestival im Rhein-Neckar-Dreieck

Weiterführende Inhalte zu Fotografie Mannheim - Das Fotofestival im Rhein-Neckar-Dreieck

Sehenswertes Mannheim:.. | ArtikelIst es ihre Vielseitigkeit, das lebendige Miteinander vieler Kulturen...
Museen in Mannheim -.. | ArtikelDie zweitgrößte Stadt Baden-Württembergs ist bekannt für ihren...
Alte Feuerwache | Kultur & MuseumDie Alte Feuerwache ist ein Kulturzentrum in Mannheim. Es befindet...
Wasserturm Mannheim | SehenswürdigkeitDer Mannheimer Wasserturm ist das Wahrzeichen der Stadt. Er wurde im...
Kunsthalle Mannheim | Kultur & MuseumDie Kunsthalle Mannheim zeigt in erster Linie Kunstwerke und...
Reiss-Engelhorn-Museen | Kultur & MuseumDie Reiss-Engelhorn-Museen sind ein Zusammenschluss mehrerer Museen...


Weitere Inhalte zeigen
Luisenpark Mannheim | SehenswürdigkeitDer Luisenpark Mannheim ist eine der großen Parkanlagen der Stadt...
Maimarkt Mannheim | Events & UnterhaltungDer Maimarkt Mannheim zählt zu den größten Regionalmessen und...
Schloss Mannheim | SehenswürdigkeitDas Schloss Mannheim wurde unter der Aufsicht von Kurfürst Carl...

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!