Jesolo - mehr als nur ein Badeurlaub

Jesolo ist vielen Menschen nur als Badeurlaubsdomizil bekannt. Doch in Wahrheit steckt viel mehr in diesem kleinen typisch italienischen Städtchen.

Jesolo Lido, wer kennt ihn nicht, den endlos langen Sandstrand, die unzähligen Hotels, die sich wie aufgefädelt aneinander reihen und die bekannte Via Baffile, auf der man nach einem wunderschönen Strandtag und einem herrlichen italienischen Abendessen ein wenig entlang schlendert. Was viele auch eingefleischte Jesolo Fans jedoch nicht kennen, ist das Städtchen selbst. Nur selten verirren sich Touristen weg von Jesolo Lido, hinein nach Jesolo Paese, also in das Zentrum, das "alt Jesolo".

Dabei gibt es hier viel Herrliches zu entdecken. Zum Beispiel findet hier jeden Freitag der große Markt statt. Die unter der Woche meist als Parkplatz genutzte Piazza Kennedy verwandelt sich dann in ein buntes Getummel, in dem italienische Frauen und Männer in unterschiedlichsten Stimmlagen versuchen, ihre Waren an den Mann oder die Frau zu bringen. Viele kommen nur hier her, um einfach das Marktleben, die Gerüche von frisch gefangenem Fisch und Düfte von feinen Kräutern in sich aufzunehmen. Man schätzt es jedoch sehr, auch etwas einzukaufen, da die Preise, vor allem für frisches Obst und Gemüse, einfach unschlagbar sind. Und weil man einfach, wenn man in so einen herrlichen Pfirsich beißt, merkt, dass man im Süden gelandet ist.

Schlendert man weg vom Jesolaner Markt wieder in Richtung Jesolo Lido, so kommt man über die Sile, einen der zwei großen Flüsse Jesolos. Hier wurde vor kurzem ein Park angelegt, der wirklich alles bietet, was man sich nur wünschen kann. Hier kommt von Spaziergängern (schöner Gehweg), über Innlineskater ( asphaltierter Wegteil), bis zu Hundebesitzern ( Hundesackerl), von Kindern ( Spielplätze) bis hin zu Sportlern ( Fitnessparcour) jeder auf seine Kosten.

Angebote auf Karte zeigen

Wenn man nach einem Besuch in diesem auch landschaftlich wunderschönen Park in Jesolo Hunger hat, empfiehlt sich ein Besuch auf einer Straußfarm. Auch diese ist nur wenige Gehminuten vom Stadtzentrum entfernt und bietet neben der Möglichkeit, Strauße einmal in rauer Menge live zu erleben, auch jene in Köstlichkeiten verwandelt auf seinem Teller vor zu finden. Man kann also wirklich sagen, es lohnt sich, wenn man in Jesolo Lido ist, auch einmal die Herrlichkeiten von Jesolo Paese zu erkunden. Viel Spaß!

Reisebericht als PDF
Autor: Aveiro  11.11.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Dein Kommentar zu Jesolo - mehr als nur ein Badeurlaub

Weiterführende Inhalte zu Jesolo - mehr als nur ein Badeurlaub

Angebote auf Karte zeigen
Urlaub Venetien | Artikel Venetien ist mit über 14 Millionen Touristen pro Jahr die beliebteste...

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!