Museen in Frankfurt

Frankfurt am Main, das ist nicht nur die hessische Finanzmetropole, sondern auch die bedeutende Museumslandschaft, dank der vielen international angesehenen Museen in Frankfurt.

Die hessische Stadt Frankfurt am Main ist bekannt als dynamische und pulsierende Metropole der Finanzen und Messen. Jedem ist die beeindruckende Skyline in Frankfurt am Main, das Symbol der Finanzwelt, bekannt. Doch Frankfurt am Main ist viel facettenreicher, als manch einem Besucher vielleicht bewusst ist. Die Stadt Frankfurt am Main verfügt nicht nur über eine große wirtschaftliche Kraft im Finanzsektor, sondern ist auch ein kulturell sehr bedeutender Standort, der zahlreiche Sehenswürdigkeiten zu bieten hat. Hierzu zählt unbedingt die vielfältige und dichte Museumslandschaft in Frankfurt, die zu den bedeutendsten Museenstandorten Deutschlands gehört. Etwa 60 Museen und Ausstellungshäuser unterschiedlicher Größe befinden sich in Frankfurt am Main.

Städel Museum

Ein absolutes Muss und ein wahrer kultureller Genuss ist das Städel Museum in Frankfurt, zentral am Museumsufer gelegen. Das Städel Museum zählt zu den wichtigsten Kunstmuseen der Welt. Man trifft im Städel Museum Frankfurt auf Kunstwerke aus sieben Jahrhunderten und wandelt bei der Betrachtung der Gemälde vom Mittelalter bis zur Gegenwart. Kunst von van Eyck, Botticelli, Dürer, Rembrandt, Monet, Renoir, Kirchner, Yves Klein und Francis Bacon, dies alles ist im renommierten Städel Museum Frankfurt versammelt und für den Besucher zugänglich. Ein kleiner Hinweis: Bis voraussichtlich Mai 2011 bleibt ein großer Teil des Museums in Frankfurt aufgrund großer Erweiterungsbauten geschlossen. Die Öffnungszeiten sind Dienstag, Freitag, Samstag und Sonntag von 10.00 bis 20.00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 10.00 bis 22.00 Uhr. Die Eintrittspreise liegen bei 12 Euro, Ermäßigt 10 Euro, Familienkarte 20 Euro.

Goethe-Museum

Frankfurt am Main ist die Geburtsstätte von Johann Wolfgang von Goethe und so verwundert es nicht, dass das Elternhaus Goethes Am Großen Hirschgraben zu den populärsten Goethe-Gedenkstätten zählt. In dem Goethehaus Frankfurt kann man in die Welt eintauchen, in der der Dichter aufgewachsen ist. Am Großen Hirschgraben wird auch das Goethe Museum beherbergt, das das Verhältnis von Goethe zu Künstlern seiner Zeit thematisiert und unter anderem Werke von Caspar David Friedrich und Johann Heinrich Füssli ausstellt. Zu beachten: Das Goethe Museum in Frankfurt am Main bleibt bis Ende 2010 wegen Umbauarbeiten geschlossen, dies betrifft jedoch nicht das Elternhaus Goethes in Frankfurt. Die Öffnungszeiten sind Montag bis Samstag von 10.00 bis 18.00 Uhr, an Sonntagen und Feiertagen von 10.00 bis 17.30 Uhr. Die Eintrittspreise betragen 5 Euro, Ermäßigt drei Euro, Studenten zwei Euro fünfzig, Schüler ein Euro fünfzig.

Angebote auf Karte zeigen

Museum für Moderne Kunst & das Liebieghaus

Liebhaber moderner Kunst sollten sich auf den Weg zum Museum für Moderne Kunst (MMK) in Frankfurt am Main machen, das immerhin zu den bedeutendsten europäischen Museen gehört. Über 4.500 internationale Kunstwerke von den 1960ern bis in die Gegenwart hinein vermitteln im MMK einen unvergleichlichen Einblick in die Entwicklung Moderner Kunst. Einen ganz besonderen Charme hat das Liebieghaus am Museumsufer Frankfurts dank seiner unglaublichen Skulpturensammlung. Skulpturale Meisterwerke aus 5.000 Jahren stehen vereint in diesem Austellungshaus. Die Öffnungszeiten des Museums für Moderne Kunst, Frankfurt sind Dienstag und Donnerstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch von 10.00 bis 20.00 Uhr. Die Eintrittspreise liegen bei 8 Euro, Ermäßigt vier Euro. Das Liebieghaus ist geöffnet Dienstag und Freitag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch und Donnerstag von 10.00 bis 21.00 Uhr. Der Eintritt kostet neun Euro, Ermäßigt sieben Euro, Familienkarte 16 Euro.

Kulturen der Welt, Museum für Angewandte Kunst, Archäologisches Museum & Senckenberg Museum

Dem Verständnis gegenüber unterschiedlichster Kulturen widmet sich das Museum der Weltkulturent. Sammlungen aus Afrika, Ozeanien, Amerika und Südostasien lassen den Besucher mitten in Frankfurt am Main in fremde Kulturwelten eintauchen. Ebenso einen schönen Einblick in die Kulturen der Welt vermittelt das Museum für Angewandte Kunst, wie die meisten wichtigen Museen der Stadt am Museumsufer Frankfurt gelegen. Das Archäologische Museum informiert anhand von Funden aus sechs Jahrtausenden über die Lebensweise alter Kulturen mit dem Schwerpunkt der Römerzeit. Das Senckenberg Museum in Frankfurt am Main ist ein Erlebnis für die ganze Familie. Vier Milliarden Jahre Erdgeschichte werden mithilfe historischer Exponate präsentiert. Das Museum der Weltkulturen ist geöffnet Dienstag, Donnerstag bis Sonntag von 10.00 bis 17.00 Uhr, Mittwoch von 10.00 bis 20.00 Uhr. Die Eintrittspreise betragen 3,60 Euro, Ermäßigt zwei Euro. Die Öffnungszeiten des Archäologischen Museums sind Dienstag bis Sonntag von 10.00 bis 18.00 Uhr, Mittwoch von 10.00 bis 20.00 Uhr. Die Eintrittspreise liegen bei sechs Euro, Ermäßigt drei Euro. Das Senckenberg Museum ist geöffnet Montag bis Freitag von 9.00 bis 17.00 Uhr, Mittwoch von 9.00 bis 20.00 Uhr, Samstag, Sonntag und an Feiertagen von 9.00 bis 18.00 Uhr.

Museum für komische Kunst: Eine Kunst ganz anderer Art & Eintracht Frankfurt Museum: für Fußballliebhaber

Einer ganz anderen, aber nicht minder spannenden Thematik, die auch Museumsmuffel begeistern kann, ist das Museum für Komische Kunst - Caricatura (Am Weckmarkt) gewidmet. Im jüngsten Frankfurter Museum gibt es Einiges zu Lachen. Über 4.000 Original-Karikaturen amüsieren den Besucher und bringen die Kunst der Karikatur näher. Und wer sich im Grunde mehr für Fußball, als für Kunst interessiert, aber zugleich etwas kulturelle Abwechslung wünscht, dem sei ein Ausflug in das Eintracht Frankfurt Museum empfohlen, das sich in der Commerzbank-Arena in Frankfurt am Main befindet. Und noch ein Tipp: Eine schöne Gelegenheit, die Museen in Frankfurt näher kennenzulernen, bietet die Lange Nacht der Museen Frankfurt, die im Frühling jeden Jahres stattfindet. Man hat die Gelegenheit, das Frankfurter Museumsufer mit seinen zahlreichen Museen bei Nacht zu entdecken und interessante Programmhighlights - Künstlergespräche, Performances, Lesungen, Führungen und Live-Musik - mitzuerleben.

Reisebericht als PDF
Autor: AleksandraX  28.09.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Dein Kommentar zu Museen in Frankfurt

Weiterführende Inhalte zu Museen in Frankfurt

Angebote auf Karte zeigen
Historisches Museum Frankfurt | Kultur & MuseumIm Archäologischen Museum Frankfurt sind bedeutende regional und...
Museum Junge Kunst | Kultur & MuseumDas Museum Junge Kunst in Frankfurt an der Oder beherbergt eine große...
Kleist Museum | Kultur & MuseumDas Heinrich von Kleist Museum in Frankfurt an der Oder informiert...
Geldmuseum der Deutschen Bundesbank | Kultur & MuseumEin Besuch des Geldmuseum der Deutschen Bundesbank in Frankfurt am...
Schirn Kunsthalle | Kultur & MuseumSeit 1986 werden in der Kunsthalle Schirn Ausstellungen...
Städel Museum | Kultur & MuseumIm Frankfurter Städel Museum wird die Sammlung des Frankfurter...


Weitere Inhalte zeigen
Deutsches Filmmuseum | Kultur & MuseumDas Deutsche Filmmuseum ist eines der bekanntesten und schönsten...
Museum der Weltkulturen | Kultur & MuseumDas Museum der Weltkulturen Frankfurt am Main ist ein Ort der...
Museum für Kommunikation | Kultur & MuseumIm 1958 als Bundespostmuseum gegründeten Museum für Kommunikation...
Museum für Moderne Kunst | Kultur & MuseumDas Museum für Moderne Kunst, wegen seiner eigenwilligen Architektur...
Kultur & Museum Frankfurt am Main | Kategorie Nicht ohne Grund wird Frankfurt am Main auch als Kunststadt...
Sehenswürdigkeiten Frankfurt am Main | Kategorie Wer die Rhein-Main-Metropole besucht, braucht Zeit, um sie zu...
Restaurants Frankfurt am Main | Kategorie Restaurants in Frankfurt am Main, traditionelle Küche Frankfurt am...
Hotels Frankfurt am Main | Kategorie Frankfurt am Main zählt zu den international wichtigsten Metropolen...

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!