Neuseeland Weingüter

Die Neuseeland Weingüter hatten es in der historischen Vergangenheit nicht gerade einfach. Nichtsdestotrotz stieg die Rebfläche in nur 10 Jahren um das Dreifache.

Weinbau in Neuseeland führte aufgrund einiger teils kurioser Gesetze lange Jahre nur ein Schattendasein. Dies hat sich erst in jüngster Zeit geändert, die Weine aus Sauvignon Blanc, Chardonnay oder Pinot Noir wurden innerhalb kürzester Zeit international konkurrenzfähig. Die bekanntesten Gebiete sind die Hawke's Bay auf der Nordinsel und die Region Marlborough auf der Südinsel.

Seit 1819, als ein englischer Missionar die ersten Reben aus Australien einführte, gibt es Weinbau in Neuseeland. Hawke's Bay soll demnach die Geburtsstätte des neuseeländischen Weines sein. Die Gründungsväter des Mission Estate errichteten im Jahre 1851 die ersten Neuseeland Weingüter.

Aber die Geschichte des Weins in diesem Land ist eine Geschichte der Probleme. Im 19. Jahrhundert von zahlreichen Schädlingen heimgesucht, kam dann auch noch die starke Abstinenzler-Bewegung der sogenannten Temperenzler. Deren Überzeugung war, dass der Wein-Absatz im eigenen Land nicht nennenswert war. Diese Bewegung wirkte sich sehr negativ auf Produktion und Qualität aus. So durften etwa die Supermärkte erst 1990 zum ersten Mal Wein verkaufen.

Auf Grund spezieller Mikroklimata und teilweise geographischer Extremlagen in den einzelnen Weinbauregionen beschränken sich auch die Neuseeland zumeist auf einzelne, vornehmlich aus Frankreich stammende Rebsorten. Ein Appellationssystem mit ursprungsgeschützten Gebieten wurde Mitte der 1990er Jahre diskutiert, aber nicht realisiert. Hierfür wurde der „Geographical Indications (Wine and Spirits) Registration Act 2006” implementiert.

Im Jahre 2006 betrug die Gesamtrebfläche 22.616 Hektar, von denen 1,3 Millionen Hektoliter Wein produziert wurden. Neuseeland ist zwar immer noch ein relativ kleines, aber schnell wachsendes Weinbauland. Im Jahre 1997 gab es nur 7.416 Hektar Rebfläche, innerhalb von nur zehn Jahren ist also der Bestand auf das Dreifache gestiegen. Die vier alles beherrschenden Betriebe mit rund 90% der Produktion sind Corbang, Montana, Noble und Villa Maria.

Reisebericht als PDF
Autor: newzealandgirl  11.05.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Dein Kommentar zu Neuseeland Weingüter

Weiterführende Inhalte zu Neuseeland Weingüter

Angebote auf Karte zeigen
Stonyridge Weingut | RestaurantDie Stonyridge Winery (Weingut) ist eines der bekanntesten Weingüter...
Huka Falls Winery am See Taupo | RestaurantDie Huka Falls Winery (Weingut) ist etwas nördlich von Taupo gelegen....
Totara Vineyards | ShoppingDie Totara Vineyards liegen direkt in Thames kurz vor der Coromandel...
Marsden Estate | RestaurantMarsden Estate liegt in Kerikeri unweit des Highways, der von Auckland...
Thainstone Homestay | HotelThainstone Homestay liegt auf dem gleichnamigen Weingut und ist von...
Clearview Estate Winery & Lunches | RestaurantClearview Estate Winery & Lunches liegt bei Hastings an der RD2 in...


Weitere Inhalte zeigen
Charlemagne Lodge | HotelDie Charlemagne Lodge liegt ca. 8 km vom Stadtkern Taurangas entfernt...
Muddy Water Fine Wines | RestaurantDas Weingut Muddy Water Fine Wines in Christchurch baut auf eigenen...
Kaikoura Winery | RestaurantDas Weingut Kaikoura Winery in Christchurch besteht seit vielen...
French Farm Winery | RestaurantIn der Nähe von Christchurch, auf der Halbinsel Banken liegt die...
Herzog Estate | RestaurantDas Herzog Estate in Blenheim ist ein Weingut mit eigenem Restaurant....
Church Road Winery | Kultur & MuseumDie Church Road Winery ist ein Weingut mit eigenem Museum. Täglich von...
Lochiel Estate Vineyard & Winery | RestaurantDie Lochiel Estate Vineyard & Winery wurde im Jahr 2000 gegründet....
Isabel Estate | ShoppingIm Wairau Valley liegt das Weingut Isabel Estate. Seit 1982 baut das...
Stonyridge Vineyard | RestaurantStonyridge Vineyard liegt auf der Insel Waiheke und ist ein...
Travel writers wanted!