Obertauern - Skifahren in der höchstgelegenen Wintersportmetropole

In Obertauern, der höchstgelegenen Wintersportmetropole, erwartet den Wintersportfreund eine besonders ausdauernde Schneelage auf interessanten Pisten.

Skifahren in der höchstgelegenen Wintersportmetropole Österreichs kann man in Obertauern. Der Ort Obertauern liegt in der Salzburger Bergwelt „ganz oben“, direkt auf der Passhöhe des Tauernpasses. Die Skipisten befinden sich auf einer Höhe zwischen 1.600 und etwa 2.300 Meter. Auf Grund dieser Höhenlage kann man hier schon Skifahren, wenn es eigentlich noch nicht Winter ist und man kann hier noch immer Skifahren, wenn es rundum schon Frühling wird.

In Obertauern beginnt die Saison zum Skifahren je nach Wetterlage schon Anfang bis Mitte November mit der Veranstaltung „White Start“. Die Wege zu den Skipisten sind in Obertauern nicht lang. Man benötigt hier nicht einmal ein Auto, der Skispaß beginnt bereits im Ort und die Liftanlagen sind so ideal vernetzt, dass man immer wieder eine weitere Piste zum Abfahren findet. 100 Kilometer Skipisten, eine Kabinenbahn, 19 Sessellifte und sechs Schlepplifte stehen den Wintersportlern zur Verfügung.

Hier in Obertauern findet man bei bester Schneelage außer zum Skifahren auch Möglichkeiten zu Winterwandern, zum Rodelfahren, zum Snowkiten. In den fünf Skischulen bieten geprüfte Skilehrer Kurse für Anfänger und Fortgeschrittene egal welchen Alters. Für Snowkiter gibt es eine Snowkite-Schule, wo erfahrene Trainer diese außergewöhnliche Wintersportart lehren. Das dazu benötigte Material kann man direkt ausborgen.

Angebote auf Karte zeigen

Es gibt ein weitläufiges Wegenetz zum Winterwandern, wo auch geführte Wandertouren angeboten werden. Am zugefrorenen Zellersee gibt es Möglichkeiten um wieder einmal die Eislaufschuhe anzuziehen und zu schauen, wie gut man noch damit fahren kann. Auch Rodelbahnen gibt es in Obertauern. Mondscheinfahrten und abendliche Fahrten auf beleuchteter Piste sind sehr beliebt. Wer mag, kann sich abends auch ins pulsierende Nachtleben stürzen. In Obertauern ist alles möglich. In unregelmäßigen Abständen finden in der Saison immer wieder Konzerte bekannter Künstler statt, die bei den Gästen großen Anklang finden. In den Pensionen und Hotels werden unter anderem verschiedene Pauschalen angeboten. Die Weihnachts-Woche kostet für sieben Tage Übernachtung mit Frühstück und Skipass in einer Pension pro Person ab 454 Euro, in einem Hotel mit Halbpension ab 605 Euro. Im Jänner gibt es günstige Pulverschneewochen.

Reisebericht als PDF
Autor: bestvienna  11.11.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Dein Kommentar zu Obertauern - Skifahren in der höchstgelegenen Wintersportmetropole

Weiterführende Inhalte zu Obertauern - Skifahren in der höchstgelegenen Wintersportmetropole

Angebote auf Karte zeigen
Skigebiet Obertauern | Sport & AusflugDas Skigebiet Obertauern zählt zu den Schneesichersten. Von Ende...
Skiurlaub Obertauern | ArtikelEin Skiurlaub Obertauern hat viel zu bieten. Bei den Skifahrern ist...
Anreise Obertauern | ArtikelWer die Anreise nach Obertauern mit dem Auto geplant hat und aus...
Skifahren Obertauern | ArtikelDas Skifahren in Obertauern kann man auf 100 Pistenkilometern...
Skigebiet Obertauern | ArtikelDas Skigebiet Obertauern befindet sich auf einer Höhe von 1.630 m bis...


Weitere Inhalte zeigen
Die besten Skischulen in Obertauern | Artikel Der Ort Obertauern liegt im Bundesland Salzburg und verteilt sich auf...
Skiurlaub in Salzburg: Das.. | ArtikelDie Ferienregion Salzburg und Salzburger Land lockt mit 23 Skiregionen...
Travel writers wanted!