Paris - Kultur und Sonstiges

In Paris gibt es viel zu sehen. Es werden eine Menge Sehenswürdigkeiten geboten, angefangen beim Eiffelturm, über den Louvre bis nach Notre Dame.

Anfang April machten wir einen Kurzurlaub in Paris. Über das Internet haben wir ein Hotel gebucht und sind selbst angereist mit dem Auto. Obwohl wir uns im Internet informiert hatten über Mautstellen und Mautgebühren, wussten wir trotzdem nichts genaues. Also haben wir es einfach auf uns zukommen lassen. Jetzt wissen wir Bescheid. Wir sind einfach über die Grenze gefahren bis eine Mautstelle kam. Dort mussten wir ein Ticket ziehen und weiterfahren. An der nächsten Mautstelle mussten wir dann bezahlen. So ging es immer weiter, bis wir von der Autobahn abgefahren sind.

Parken

Die Fahrt zum Hotel ging nur mit Navigationssystem, da es etwas außerhalb lag. Ich würde aber jeden empfehlen mit Navigationssystem zu fahren, da man sich sonst leicht verirrt. Am Hotel angekommen, haben wir an der Straße geparkt und eingecheckt. Wir haben uns dann schnell entschieden das Auto noch einmal umzuparken und haben nach einem Parkhaus gefragt. Es war eine sehr gute Idee, das Auto in einem sicheren und bewachten Parkhaus abzustellen. Das kostet zwar extra, aber bei den Einparkverhalten der Paris war es das wert. Die Stoßstange wird im wahrsten Sinne des Wortes auch benutzt. Das macht in Paris jeder so und selbst die kleinste Lücke wird genutzt.

Metro

Wir ließen das Auto die ganze Zeit stehen und entschieden uns für die Metro. Haltestellen gibt es überall und es ist ein sehr günstiges Verkehrsmittel. Mit dem Auto würde man viel länger brauchen, es würde 100prozentig beschädigt werden bei der Fahrweise und man müsste ewig nach einer Parklücke suchen. Zum Glück sprechen die meisten Franzosen auch Englisch und nach einem kurzen Gespräch am Schalter bekamen wir einen Fahrplan und wurden eingewiesen in die Handhabung. Nach kurzen studieren des Fahrplanes, war es ganz einfach. Die Metro fährt alle fünf Minuten. Es war also nicht schlimm, als wir die erste Bahn verpasst hatten. Es kam ja gleich die Nächste. Aber ganz ungefährlich ist es nicht und man sollte immer ein Auge auf seine Sachen haben.

Angebote auf Karte zeigen

Sehenswertes

Die Sehenswürdigkeiten waren faszinierend. Wir haben den Eiffelturm besichtigt. Entweder man fährt mit dem Fahrstuhl hoch oder läuft die über 600 Stufen. Wir sind natürlich gelaufen. Das letzte Stück fährt man immer mit dem Aufzug. Wir hatten eine großartige Aussicht bei Sonne und wolkenlosem Himmel. Weiterhin waren wir in Notre Dame. Eine sehr schöner Dom, obwohl ich ihn mir etwas größer vorgestellt hatte. Wir sind die ganze Champs Elysees entlang gelaufen, waren am Arc de Triomph, Moulin Rouge, Obelisk von Luxor, an der Seine und den Katakomben. Das alles sollte man gesehen haben, wenn man in Paris Urlaub macht. Es lohnt sich, auch wenn die Stadt nicht nur glänzt. Trotzdem hatten wir einen sehr schönen Urlaub in Paris.

Reisebericht als PDF
Autor: Jessili  17.04.2012 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Dein Kommentar zu Paris - Kultur und Sonstiges

Weiterführende Inhalte zu Paris - Kultur und Sonstiges

Angebote auf Karte zeigen
Eiffelturm | SehenswürdigkeitOhne den Eiffelturm wäre Paris nicht Paris. Er wurde von Gustav Eiffel...
Katakomben von Paris | SehenswürdigkeitDer Cimetière des Innocents war im 18. Jahrhundert so überfüllt, dass...
Louvre | Kultur & Museum Im Louvre sind unglaubliche Kunst- und kulturschätze dargestellt....
Notre Dame de Paris | Kultur & MuseumDie Kathedrale Notre Dame de Paris ist weltweit berühmt, wegen der...
Klettern in den Bäumen im.. | ArtikelDer Kletterwald Chemnitz -Rabenstein ist über die A4, Abfahrt Limbach-...
Nasser Spaß beim Wildwasserrafting.. | ArtikelDer Markkleeberger See liegt südlich von Leipzig und ist ein...

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!