Radreisen zu zweit - Urlaub mit dem Tandem

Mit dem Tandem erreicht man seine Ziele gemeinsam. Einige Überlegungen im Vorfeld beugen Konflikte vor und garantieren positive Erfahrungen.

Aktivurlaub wird immer beliebter. Gerade auch Radreisen werden für viele immer interessanter. Was aber tun, wenn die Partner unterschiedlich gut trainiert sind? Oft ist ein Partner vollkommen erschöpft, während der andere Partner das Gefühl hat nicht auf seine Kosten gekommen zu sein. Viele Paare kommen bei solchen Ausflügen schnell an ihre Grenzen. Für manche Partnerschaften ist die Lösung die Anschaffung eines Tandems. Beide Partner können ihre Kräfte individuell einteilen und kommen trotzdem gleichzeitig am Ziel an.

Ausflüge oder längere Radreisen können auf dem Tandem zu einem ganz besonderen Erlebnis werden. Für eine durch und durch positive Erfahrung sind einige Überlegungen im Vorfeld hilfreich. Der Hintermann am Tandem, auch bekannt als der "Stoker" oder "Heizer", hat nur eine einzige Aufgabe: Treten. Er oder sie ist der (Hilfs-) Motor der Unternehmung. Dies bedeutet, dass der "Captain" alle Entscheidungen während der Fahrt trifft. Wer also seinem Partner nicht ganz vertrauen und seinen Blick während der Fahrt auf die Landschaft um sich herum lenken kann, sollte die Rolle des Stokers nicht übernehmen. Gleichzeitig kann man sich als Hintermann/ -frau wunderbar entspannen und die Fahrt genießen, während der Captain alle Verantwortung trägt. Der Captain hat zudem etwas mehr Kraftaufwand, da er das Tandem lenkt und auch in den Kurven tritt. Meist sitzt also der Partner vorne, der sportlicher ist und mehr Erfahrung hat. Manchmal ist es aber auch reizvoll die Rollen zu tauschen und so in die Haut des anderen zu schlüpfen.

Bei allen Planungen im Vorfeld sollten beide Partner gleichermaßen beteiligt sein. Die Streckenführung und geplante Tageskilometer sollten so gewählt sein, dass beide Partner zufrieden sind. So kann Konflikten auf dem Rad vorgebeugt werden und die Chancen erhöhen sich, dass man dauerhaft Gefallen am Tandemfahren findet. Für viele Tandemfahrer ist der Sport eine wunderbare Möglichkeit gemeinsam Sport zu treiben, oder zu Reisen. Durch die Nähe zum Partner kann man sich sehr gut während der Fahrt unterhalten und das Gefühl das Tagesziel gemeinsam erreicht zu haben, wiegt anstrengende Momente immer wieder auf.

Reisebericht als PDF
Autor: ellieus  07.02.2011 |  Beitrag hilfreich? Ja (1) | Nein

Dein Kommentar zu Radreisen zu zweit - Urlaub mit dem Tandem

Weiterführende Inhalte zu Radreisen zu zweit - Urlaub mit dem Tandem

Angebote auf Karte zeigen
Tandem Kurt | Sport & AusflugTandem Kurt bietet Tandemflüge mit Gleitschirmen an. Egal ob Sommer...
Hallo-Hola, Tandem am 30.10.08 | Kultur & MuseumHallo- Hola organisiert noch ein Tandem-Treffen, wo sich viele...


Weitere Inhalte zeigen
Kaiserwinkl | Sport & AusflugDie Urlaubsregion Kaiserwinkel zählt im Sommer zu den Mountainbike Top...
Travel writers wanted!