Sinnliches Verona - Stadt der Dichter und Kulturmeile des Gardasees

Verona bietet Kultur, Geschichte und jede Menge Ausgehmöglichkeiten und ist für Freunde des Wassersports längst zur Hauptstadt des Gardasees avanciert.

Die römische Arena in Verona, in der im Sommer Opernaufführungen stattfinden

Vom lebhaften Ferienort Lazise am Gardasee sind es nur wenige Kilometer bis Verona. Auffällig sind die Türme der Stadt, die man vom Hügel San Pietro aus alle im Blick hat. Wer mit dem Auto anreist, parkt sowieso besser nicht zentral, sondern auf der anderen Seite der Etsch, vielleicht sogar auf dem Hügel selbst. Mit etwas Glück bekommt man einen Parkplatz und blickt auf ein historisches Häusermeer mit der schlanken Torre dei Lamberti, dem spitzzulaufenden Glockenturm von Sant' Anastasia und dem laternengekrönten Campanile des Doms. Über zahlreiche Stufen schlängelt sich der Weg unterhalb des Castellos den zypressenbewachsenen Hügel herunter, vorbei am römischen Theater zum Ponte Pietra, der ältesten Brücke Veronas. Von hier geht es direkt ins Zentrum, wer aber die herrlichen Gardini Giusti besuchen möchte, macht einen Umweg und bleibt noch ein wenig jenseitig der Etsch. Schon Goethe staunte über den Garten hinter einem alten Palazzo, der sowohl formalere, ebene Areale mit Zypressen und Statuen besitzt, als auch kühn einen Hang hinaufführt.

Vom Ponte Pietra zur Piazza Bra - Eine Stadt als Gesamtkunstwerk

Es verwundert nicht, dass die Altstadt von Verona zum UNESCO-Weltkulturerbe ernannt wurde. Allein die alte römische Brücke ist schon eine Touristenattraktion und gleich dahinter betritt man eine andere Welt. Die prunkvolle Kirche Sant' Anastasia sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen und die Via Sottoriva mit ihren beinahe finsteren Lauben wirkt sehr mittelalterlich. Auf der Piazza delle Erbe mit ihrem hübschen Brunnen, den mit Außenfresken verzierten Fassaden und der zu besichtigenden Torre dei Lamberti ist ein permanenter Markt eingerichtet. Vom Turm aus gesehen wirken die modernen Schirme über den Verkaufsständen fast schon futuristisch für eine so alte Stadt. Zwei Cafés sind besonders zu empfehlen: Das Caffè Dante an der Piazza dei Signori, auf der eine Statue des großen italienischen Dichters steht, der als Gast der Scaliger in Verona lebte, und die Moccaria Loacker an der Via Sant' Anastasia.

Einem anderen Dichter wurde ebenfalls mit einer Statue ein Denkmal gesetzt, nur zeigt sie nicht ihn selbst, sondern seine Protagonistin. Vor dem Balkon der Casa di Giulietta in der Via Cappello steht die Bronzestatue der berühmtesten Veroneserin, bekannt aus Shakespeares Drama Romeo und Julia. Die Via Mazzini lädt zum Shoppen ein und führt auf direktem Weg zur Piazza Bra mit der Arena di Verona. Hier reiht sich ein Restaurant ans andere. Einen herrlichen Blick hat man aus der Arena heraus auf das Municipio und den Palazzo della Gran Guardia.

Angebote auf Karte zeigen

Auf den Spuren der Scaliger - Von Verona zum Gardasee

Im Castelvecchio im Zentrum Veronas befindet sich ein eindrucksvolles Museum, doch eindrucksvoller ist die gigantische Burg selbst. Auf einem Balkon steht die Reiterstatue des Scaligerfürsten Cangrande. Die Scaligerbrücke ähnelt im Baustil der Festung mit ihren verwegenen Zinnen. In der Via Arche Scaligeri kann man die Grabmäler der Fürsten besichtigen, die aber auch am Gardasee ihre Spuren hinterlassen haben. Lazise liegt quasi innerhalb einer Festungsanlage der Scaliger und ein romantischer Uferweg mit vielen schattenspendenden Pinien führt nach Bardolino. Von dort kommt man flankiert von Olivenbäumen und Palmen nach Garda. Weiter geht es mit einer kurzen Unterbrechung nach Torri del Benaco, wo eine weitere Scaligerburg besichtigt werden kann.

Reisebericht als PDF
Autor: Norbert P  07.05.2012 |  Beitrag hilfreich? Ja (1) | Nein

Kommentare zu Sinnliches Verona - Stadt der Dichter und Kulturmeile des Gardasees

Userbild Kairopaul3.409Kairopaul hat 3.409 Beiträge geschrieben und hat sich damit die Auszeichnung Gold verdient. ab 10 Beiträgen Bronzemedaille ab 25 Beiträgen Silbermedaille ab 50 Beiträgen Goldmedaille ab 75 Beiträgen Auszeichnung Bronze ab 100 Beiträgen Auszeichnung Silber ab 250 Beiträgen Auszeichnung Gold Als Beiträge zählen wir jede Nacht deine Reisetipps, Kommentare, Bilder, Trips, Fragen, Antworten & Reiseinformationen. Kairopaul: Toller Reisebericht über Verona, dem kann ich nur zustimmen. Einfach eine liebenswerte Stadt mit einer tollen Atmosphäre.
Gruß Joachim (16.01.14)

Dein Kommentar zu Sinnliches Verona - Stadt der Dichter und Kulturmeile des Gardasees

Weiterführende Inhalte zu Sinnliches Verona - Stadt der Dichter und Kulturmeile des Gardasees

Angebote auf Karte zeigen
Arena | SehenswürdigkeitDie Fassade des Amphitheaters, das wahrscheinlich 50 n.C. erbaut wurde...
Ponte Scaligero | SehenswürdigkeitDie dreibögige Ponte Scaligero wurde 1356 gebaut und zur damaligen...
Haus der Julia | SehenswürdigkeitDas Haus der Julia besitzt wohl den berühmtesten Balkon der...
Teatro Romano | Kultur & MuseumDas halbkreisförmige Theater befindet sich in unmittelbarer Nähe zum...
Arche Scaligere | Kultur & MuseumDer Skaligerfriedhof liegt bei der kleinen Kirche S. Maria Antica in...


Weitere Inhalte zeigen
Stadtmauern von Lazise | Kultur & MuseumDie Stadtmauern von Lazise befinden sich am Südostufer des Gardasee,...

Bilder zu „Sinnliches Verona - Stadt der Dichter und Kulturmeile des Gardasees“

Weiterführende Reisetipps

loading...

Beliebt in Verona

Kultur, Städtereise

Travel writers wanted!