Urlaub in Griechenland – die Insel Paxos

Wer seinen Urlaub in Griechenland abseits der Touristenströme verbringen will, sollte sich für die kleine Insel Paxos entscheiden.

Südlich von Korfu liegt die kleine Insel Paxos, die sich gut für einen erholsamen Strandurlaub eignet. Zwar geht es in der Hauptsaison tagsüber etwas lebhaft zu, denn dann kommen die Tagesausflügler von Korfu, das nur 15 Kilometer entfernt ist. Abends ist es aber wieder ruhiger, auch in der Vor- und Nachsaison ist es auf der Insel recht beschaulich. Die Insel Paxos hat keinen eigenen Flughafen, daher ist der Tourismus dort noch nicht so ausgeprägt und sie eignet sich ideal für einen entspannten Urlaub in Griechenland. Der Hafenort heißt Gaios, er kann per Fähre von der Insel Korfu oder von Parga auf dem griechischen Festland erreicht werden. Die nächsten Flughäfen liegen auf Korfu und in Prevzeza südlich von Parga. Eine schnellere Verbindung als die Fähren bieten die Wasserflugzeuge, die Korfu-Stadt mit Gaios verbinden.

Paxos ist nur zehn Kilometer lang und vier Kilometer breit, der Hauptort Gaios hat etwa 1.500 Einwohner. Die Insel besitzt keine spektakulären Sehenswürdigkeiten oder archäologische Stätten, dafür aber eine Fülle schöner Strände. Im Süden liegt die Halbinsel Mongonisi mit ihrem herrlichen Sandstrand. Berühmt für ihre Strände ist auch die kleine Nachbarinsel Antipaxos, die beim Urlaub in Griechenland von Gaios für 6 Euro mit dem Boot erreicht werden kann. Das glasklare Wasser ist ideal zum Baden und Schnorcheln, zwei Tavernen sorgen für das leibliche Wohl. Weitere schöne Strände liegen im Norden der Insel Paxos bei Lakka, einem kleinen Fischerdörfchen. Wer kein Mietfahrzeug hat, kann den Arkoudakibeach, den Orkosbeach und den Lakosbeach mit dem Bus erreichen. Für die Fahrt von Gaios nach Lakka muss mit 1,80 Euro gerechnet werden. Ein Roller kann ab 15 Euro pro Tag und ein Auto ab 39 Euro geliehen werden. Motorboote werden für etwa 40 Euro pro Tag vermietet.

Gaios ist ein hübscher Ort mit seiner traditionellen Architektur und dem Naturhafen. Sehenswert ist dort das Folklore-Museum. Es zeigt in vier Räumen das Leben der Einheimischen mit Möbeln, Haushaltsgeräten und Werkzeug. Es hat von Mai bis Oktober täglich geöffnet, der Eintritt beträgt 2 Euro. Am Hafen laden beim Urlaub in Griechendland zahlreiche Cafés und Tavernen zum Verweilen ein. Direkt an der Hafenpromenade liegt die Taverne Pan & Theo, in der frischer Fisch angeboten wird. Auf Grillgerichte hat sich die Taverne Pikandiko spezialisiert, die an der Kirche gelegen ist. Das Café Capriccio und die Bar Volcano sind beliebte Treffpunkte und ideal, um den Abend ausklingen zu lassen. Übernachtungsmöglichkeiten bietet in Gaios das Hotel Paxos Club, das in einem Olivenhain gelegen ist. Es verfügt über komfortable Zimmer, einen Swimmingpool und ein Restaurant. Die Übernachtungspreise mit Frühstück beginnen bei 100 Euro. Günstiger ist das Paxos Beach Hotel, das ab 68 Euro buchbar ist. Die Bungalowanlage befindet sich 1,5 Kilometer von Gaios entfernt und liegt direkt am Meer. Preiswert wohnt man auf der Insel Paxos in Lakka im Hotel Ilios in der Nähe des Hafens. Die Zimmerpreise beginnen bei 20 Euro.

Reisebericht als PDF
Autor: elke  28.09.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja (3) | Nein (1)

Dein Kommentar zu Urlaub in Griechenland – die Insel Paxos

Weiterführende Inhalte zu Urlaub in Griechenland – die Insel Paxos

Beste Reisezeit Korfu | ArtikelWegen der Lage der Insel wird es auf Korfu nicht ganz so heiß wie auf...
Travel writers wanted!