Wendisches Museum Cottbus - Sorbische Geschichte in der Lausitz

Das Wendische Museum Cottbus, zeigt die sorbische Geschichte in der Lausitz. Dauer- und in Sonderausstellungen gehören ebenso zum Jahresprogramm wie Veranstaltungen, Workshops und Symposien

In der Cottbuser Altstadt wurde im Jahre 1994 das Wendische Museum Cottbus eröffnet. Cottbus ist mit etwas über 100.000 Einwohnern die zweitgrößte Stadt in Brandenburg, nach der Landeshauptstadt Potsdam, und wird als das kulturelle Zentrum der Sorben in der Niederlausitz betrachtet. Die Sorben sind ein westslawische Völkergemeinschaft. Sie leben seit Jahrhunderten in der Ober- und in der Niederlausitz in den Bundesländern Brandenburg und Sachsen. Die meisten Sorben sind deutsche Staatsangehörige, wenngleich sie ihre eigene Sprache, Kultur und sogar Flagge sowie Hymne beibehalten haben. Sorben und Wenden sind an und für sich identische Begriffe.

Als Wenden werden die westslawischen Mitbürger angesehen, die bereits vor dem siebten Jahrhundert nach Christi Geburt in der Ober- und in der Niederlausitz ansässig waren und dort ihre Kultur verbreitet haben. In der heutigen Zeit werden sie auch als Elbslawen bezeichnet. Im Mittelpunkt des Wendischen Museums Cottbus steht die Kulturgeschichte von Sorben und Wenden. Rund 1.500 Jahre Geschichte von Völkerwanderung, Ansiedlung bis hin zu kultureller und ethnischer Entwicklung werden in den fünfzehn Ausstellungsräumen des Museums präsentiert. Dazu zählt unter anderem Brauchtum, Dokumente und Urkunden zu Sprache und Schrifttum, Musik, Liedkunst und die Historik von Nationaltrachten.

Die Geschichte des Wendischen Museums Cottbus selbst geht zurück in das erste Jahrzehnt des 20. Jahrhunderts. Damals war das Cottbuser Heimatmuseum mit der Wendischen Bauernstube der Beginn des heutigen Museums. Das Ergebnis der darauf folgenden Jahrzehnte langen Bemühungen zahlreicher Mitarbeiter, Historiker und Ehrenamtlicher war im Jahre 1994 die Zusammenführung aller Unterlagen, Dokumente und Exponate zum heutigen Wendischen Museum Cottbus. Die ständige Ausstellung ist in Themengruppen gegliedert, und Sonderausstellungen wie beispielsweise ‚Lapka – Kopftuch mit E. Lehmann, U. Hulme und M. Kuhle‘ bereichern das Museumsangebot. Im Innenhof des Wendischen Museums Cottbus finden Theateraufführungen, Konzerte, Künstlergespräche und kulturelle Kinderveranstaltungen statt. Im Wendischen Museum Cottbus wird großen Wert darauf gelegt, dass alle Ausstellungen zweisprachig, und zwar in Deutsch und in Sorbisch/Wendisch, präsentiert werden.

Das Wendische Museum Cottbus befindet sich in der Fußgängerzone nahe dem Altmarkt im Stadtzentrum. Es ist täglich außer montags geöffnet. In den Wintermonaten Oktober bis April bis 17.00 Uhr, ansonsten bis 18.00 Uhr. Wochentags ist um 10.00 Uhr Einlass, am Wochenende und an Feiertagen um 13.00 Uhr. Der Eintritt in das Wendische Museum Cottbus ist ausgesprochen günstig. Erwachsene zahlen 2,50 Euro, Kinder und Jugendliche bis 18 Jahren 0,75 Euro. Der reduzierte Eintritt kostet für einen recht weit gegriffenen Personenkreis von Schülern und Studenten bis hin zu Rentnern 1,50 Euro. Eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit im Wendischen Museum Cottbus, ist die niedersorbische Trachtensammlung. Sie ist an Vielfalt und Tradition kaum zu überbieten und wird auf sehr anschauliche Weise präsentiert.

Reisebericht als PDF
Autor: behaltmann1  06.12.2010 |  Beitrag hilfreich? Ja | Nein

Dein Kommentar zu Wendisches Museum Cottbus - Sorbische Geschichte in der Lausitz

Weiterführende Inhalte zu Wendisches Museum Cottbus - Sorbische Geschichte in der Lausitz

Staatstheater Cottbus | Events & UnterhaltungDas Staatstheater Cottbus ist das einzige staatliche Theater in...
Filmfestival Cottbus | Events & UnterhaltungDas Filmfestival Cottbus wurde im Jahre 1991 gegründet. Es hat sich...
Museum der Natur und Umwelt | Kultur & MuseumDas Museum der Natur und Umwelt in Cottbus ist in die beiden...
Technisches Denkmal Spreewehrmühle | Kultur & MuseumDie Spreewehrmühle ist ein Technisches Denkmal in Cottbus. Sie ist...
Niedersorbische Fastnacht 'Zapust' | Events & UnterhaltungDie Niedersorbische Fastnacht ‚Zapust‘ ist ein Volksfest in Cottbus...
Tierpark Cottbus | Events & UnterhaltungDer Tierpark Cottbus wurde im Juni 1954 eröffnet und seitdem...


Weitere Inhalte zeigen
Wendisches Viertel | Kultur & MuseumDas Wendische Viertel in Cottbus ist ein Ortsteil der Stadt. Er liegt ...
Stadttor | Kultur & MuseumDie Lindenpforte in Cottbus ist das historische Stadttor. In der...

Weiterführende Reisetipps

loading...
Travel writers wanted!